Mein Job ist es deinen Hund gesund zu bekommen.

portrait

Nicht mehr. Aber auch nicht weniger.
Hallo, ich bin Franz, von Beruf Tierarzt.
Statt dich jedoch mit den vielen Details meines Werdegangs aus Studium, Doktorarbeit, Kleintierpraxis und amtlicher Lebensmittelüberwachung zu langweilen, zeige ich dir lieber, wie ich dir und vor allem deinem Tier helfen kann.
Nur ein Sache: In meiner Doktorarbeit habe ich mich im Wesentlichen mit der Frage beschäftigt, wie man eine Krankheit auf natürliche Weise verhindern kann, indem man einfach die „Entstehungsgrundlage“ dieser Krankheit beseitigt.
Und genau dieses Konzept haben wir hier bei Futterpro allgemein auf das Thema Hundegesundheit angewendet. Wenn du wissen möchtest, was dabei herausgekommen ist und was andere über mich und dieses Konzept sagen, dann schaue dir einfach  die Erfolgsgeschichten meiner Teilnehmer an.
Vielleicht geht es dir ja so, wie inzwischen leider sehr vielen Hundeliebhabern:
Du musst dich ständig mit verschiedenen Problemen bei deinem Tier rumschlagen, obwohl du eigentlich nichts weiter haben willst als einen gesunden Hund.
Vielleicht weißt du aber nicht ganz genau, wie du das anstellen sollst.
„Dort draußen“ gibt es tausend verschiedene Meinungen, was nun für den Hund das beste ist…aber alle widersprechen sich in gewisser Weise.
Trockenfutter? Feuchtfutter? BARF? Kohlenhydrate ja oder nein? Kalzium-Phosphor Verhältnis? Großhungern beim Welpen? 1 oder doch besser 3 Mahlzeiten am Tag?
Zumindest eine Sache ist klar: Du möchtest endlich wissen wo die Krankheiten herkommen und wie du deinen Liebling richtig ernähren sollst…
…und du möchtest dafür auch nicht stundenlang mit ihm im Wartezimmer hocken müssen.
Das musst du auch nicht! Wenn du auf ein paar einfache Dinge achtest…
Denn es gibt eine Herangehensweise ans Thema Hundegesundheit, die dein Tier mit wenig Aufwand auf natürliche Weise kerngesund hält.
Ich habe ein System entwickelt, mit dem du deinen Liebling ohne Nährstoffmangel befürchten zu müssen gesund erhalten kannst. Und das Beste ist: Er wird dabei nie hungern und das Ganze ist auch noch hochgradig gesund für ihn.
Alleine in den letzten 12 Monaten haben mit meiner Hilfe mehr als 623 Hundeliebhaber den erfolgreichen Start in Richtung kerngesunder Hund geschafft und meinen E-Mail Crashkurs für Hundehalter durchlaufen.
Viele von ihnen durfte ich in meinem Hundegesundheits-Kompaktkurs behilflich sein ihrem Ziel „Gesunder Hund“ deutlich näher zu kommen.
Für einen völlig unverbindlichen Einblick in meine Philosophie von Hundegesundheit melde dich jetzt einfach für meinen E-Mail Kurs an!
 
 Idealgewicht, glatte Haut,
geschmeidiges Fell, weiße
Zähne und Energie pur
 
 
Eventuell fragst du dich aber auch, woher ich mein Wissen habe und wie ich dazu komme, solche ambitionierten Thesen aufzustellen?
Und keine Sorge, du wirst meine komplette Geschichte in meinem tierärztlichen E-Mail Kurs für Hundeliebhaber erfahren.
Um es kurz zu machen:
Ich war nicht immer an diesem Punkt!
Noch vor 5 Jahren hatte ich zwar ein abgeschlossenes Tiermedizinstudium in der Tasche, hatte aber von Hundegesundheit so wie ich sie heute verstehe noch wenig Ahnung. Ich erkannte schnell, dass es für mich auf diesem Gebiet immernoch Nachholbedarf gab.
Während meiner Doktorarbeit am Institut für Tierernährung lernte ich dann so einiges an Hintergrundwissen zum Thema „Artgerechte Ernährung von Hunden“. Ich hatte die Möglichkeit renommierten Wissenschaftlern mit vielen Publikationen bei der Arbeit über die Schulter zu schauen.
Hier verstand ich erst die enorme Bedeutung richtiger Ernährung für die Tiergesundheit. Ich verstand Zusammenhänge, die ich nicht vermutet hätte. All das öffnete mir mit der Zeit die Augen.
Das Ganze ging so weit, dass ich mir allerhand zusätzliches Wissen über das Thema Hundegesundheit aneignete, um herauszufinden, was eigentlich hinter den heutigen Krankheiten vieler Hunde steckt.
Ich fand heraus, dass die Ursachen vieler der heutigen Beschwerden bei Hunden unter anderem auch in der falschen Ernährung zu finden sind und dass die Ernährung so ziemlich der wichtigste vom Halter beeinflussbare Einflussfaktor auf die Tiergesundheit ist!
Heute weiß ich genau: Um dein Tier dauerhaft kerngesund zu halten, musst du vor allem ein paar Zusammenhänge zwischen Ernährung und Gesundheit verstehen und ein paar Prinzipien verinnerlichen!
Und du musst unterscheiden können zwischen dem, was für dein Tier das Beste ist und dem, was für diverse andere Beteiligte, die dir ihre Produkte verkaufen wollen, das Beste ist.
Du wunderst dich bestimmt dies gerade aus dem Munde eines Tierarztes zu hören. Aber es gibt eben noch eine andere Herangehensweise an das Thema Hundegesundheit, die zwar leider nur sehr wenige Halter überhaupt kennen…
…die aber der Grund dafür ist, warum der Hund meiner Tante mit 18 Jahren friedlich an Altersschwäche gestorben ist, während ich heutzutage immer mehr Hunde sehe, die mit 6 oder 7 Jahren eingeschläfert werden sollen, weil sie – wie es dann heißt – „austherapiert“ sind.
Die Tatsache, dass jeden Tag mehr und mehr Hundehalter von diesem System wissen, sorgt aber nicht dafür, dass dieses seine Wirkung verliert.
Wenn du möchtest, dann kannst auch du zur Gesundheit deines Hundes einen großen Teil beitragen!
Melde dich dafür einfach völlig unverbindlich zu meinem E-Mail Kurs für Hundeliebhaber an!
Wir schaffen das zusammen!

franzsig

Dr. Franz Spitzer
Tierarzt und Gründer von Futterpro